Willkommen Hundefreund auf den Seiten des Hundesportvereins Hundefreunde Schwalbach e.V. am Taunus. Welcher Hundebesitzer möchte nicht mit seinem vierbeinigen Freund zu einem eingespielten Team werden. Wenn Sie eine freundliche und entspannte Atmosphäre bevorzugen und mit Ihrem Vierbeiner Spaß haben möchten, sind Sie bei den Hundefreunden Schwalbach genau richtig.

Was bieten wir allen Hundefreunden an: 

Kompetente Ausbilder die Ihnen in jeder Situation mit Rat & Tat zu Seite stehen wenn Sie:

  • Ihren Welpen liebevoll und konsequent erziehen möchten
  • Ihren Junghund zum Gehorsam im Alltag ausbilden möchten
  • die Begleithundprüfung ablegen wollen oder dafür vorbereitendes Training brauchen
  • ein Problem beim Umgang mit Ihrem Hund haben
  • eine sinnvolle Beschäftigung für Ihren Hund suchen, die viel Spaß macht

Schauen Sie sich unsere Trainingsangebote in Ruhe an. Sie können uns aber auch gerne zu den Trainingszeiten für ein Probetraining besuchen, oder einfach nur zum Zuschauen vorbei kommen. Egal ob Welpe, Junghund, Erwachsener oder Senior - Wir gehen auf jeden Hund und Hundeführer individuell ein. Ob es Ihnen nur um etwas mehr Gehorsam im Alltag geht, Sie in eine Sportart schnuppern möchten oder einen Verein zum Training für Prüfungen und Turniere suchen, bei uns ist alles möglich

Ihre Hundefreunde Schwalbach

 

Wir sind Mitglied beim HSVRM

Obedience Turnier 13.07.

Bedingt durch eine Veranstaltung auf unserem Platz muss das Turnier leider auf einen Platz in Babenhausen ausweichen. Vielen Dank an die Hovawart Freunde Rhein-Main. www.hovawart-freunde.de

Das Turnier ist bereits ausgebucht!!

 

 

Jugendtrainingswochenende HSVRM

Einladung dazu findet ihr hier.  Aus diesem Anlass findet kein Training am Samstag 18.5. statt!!!

Altstadtfest und Agiturnier

Helferlisten und Kuchen/Salat Listen hängen aus!!

 

Generalversammlung 2019

Auf der Generalversammlung wurde beschlossen, den Beitrag ab 2020 auf 60 Euro Aktive / 30 Euro Familienangehörgie zu erhöhen.

 

 

Termine  Hundefreunde Schwalbach 2019  
Datum Art  
09.03.2019 Generalversammlung 16:00  
30.03.2019 Arbeitsdienst  
07.04.2019 Frühjahrsprüfung mit Richter Uwe Scheuermann  
13.-14.04.2019 Agiseminar (kein Unterordnungstraining)  
14.-15.06.2019 Altstadtfest  
22.06.2019 DVM Qualifikation Agilityturnier  
23.06.2019 Agilityturnier  

13.07.2019

13.07.2019

Private Veranstaltung (kein Unterordnungstraining)

Obedience Turnier der HF Schwalbach (in Babenhausen) ausgebucht!!

 
24.08.2019 Agilityturnier anschliessend gegen 15 Uhr Tag der offenen Tür  
25.08.2019 Agilityturnier  
30.11.2019 Weihnachtsfeier  
     

 

Bis zum 12.01.19 machen wir Winterpause.

Danach beginnt wieder das Unterordnungstraining, jedoch findet dieses Sonntags nicht mehr statt. Die genauen Trainingszeiten sind unter dem Punkt "Trainingszeiten / Angebote" zu finden.

 

 

 

Herbstprüfung bei den Hundefreunden

Am 28.10. findet die Begleithundeprüfung statt. Die Listen hängen aus und wer starten möchte, kann sich eintragen.

Alternativ kann eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschrieben werden. Vielen Dank schonmal an die Richterin Michaela Frank.

 

Erfolgreicher September für die Hundefreunde

Das Agility A-Team der Hundefreunde erreichte einen sensationellen 4. Platz von 40 qualifizierten Teams bei den Deutschen Vereinsmeisterschaften in Kappeln an der Ostsee. Mit nur 5 Punkten Rückstand auf den 1. und Punktegleichstand mit den 2. und 3. platzierten Teams war zwar mehr drin, aber dennoch war die Teamleistung überragend und die Freude überwiegte.

Zudem erreichte Nathalie Jores mit Nougat Edelsüß von der Arnoldseiche  bei der Deutschen Meisterschaft des DHV in Weiden in der Oberpfalz den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! 

Nathalie hat damit in einer Woche über 2000 KM für den Verein zurückgelegt. Vielen Dank an unseren Kassierer Willi, der eine finanzielle Unterstützung für das Team ermöglichte.

 

Training Unterordnung / Basis am 25. und 26.8.

da wir an diesem Wochenende ein Agility Seminar veranstalten, kann das Unterordnungstraining nur eingeschränkt stattfinden. Am Sonntag 10:00 Uhr wird Klaus verstärkt den Außenteil trainieren. Am Samstag findet kein Training statt.

 

Einladung zum Rally Obedience Turnier und zum Tag der offenen Tür

Am Wochenende des 11. und 12. Augusts laden wir herzlich zum Rally Obedience Turnier, sowie zum Tag der offenen Tür auf unserem Vereinsgelände ein.

Am Samstag geht es um 10 Uhr mit dem ersten Schwalbacher Rally Obedience Turnier los. Hierbei arbeiten Hund und Hundeführer gemeinsam einen Parcours mit den verschiedensten Kommandos ab. Enden wird das Turnier etwa um 13 Uhr.

Am Sonntag findet dann der Tag der offenen Tür statt. Hier wird es ab 11 Uhr  Vorführungen wie Agility,  Unterordnung  geben.

An beiden Tagen freuen wir uns über zahlreiche Besucher! Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt.

 

 

 

 2018 07 12 10 02 31 Einladung Obedience Turnier Schwalbach 21.10.2018 4.pdf Adobe Acrobat Reader

am 21.10.18 auf dem Gelände der Hundefreunde Schwalbach,

erreichbar über „Am Kronberger Hang 3, 65824 Schwalbach"

Gerichtet wird in den Klassen Beginner, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3

Richterin: Alexandra Klein

Stewart: Roland Griesch/Stefanie Hees

Meldestellegeöffnet ab 9.oo Uhr, geplanter Beginn ab 10 Uhr

Meldebeginn: ab sofortbis zum 14.10.18

- AUSGEBUCHT -

bitte an: Antonia Müller, Grüne Winkel 10, 65934 Frankfurt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Meldegebühr: 15 Euro (zahlbar nach Erhalt der Meldebestätigung)

Die Hundefreunde Schwalbach freuen sich auf euch.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt!

 

Unser A-Team erreicht das dritte Mal in Folge das Finale der deutschen Vereinsmeisterschaft im Agility! 

 

Hier der dazugehörige Artikel aus der Schwalbacher Zeitung:

https://schwalbacher-zeitung.de/2018/07/06/hund-und-herrchen-erfolgreich/#more-16859

 

 

Generalversammlung 04.03.2018

Ihr habt gewählt:

geschäftsführend:

  • Chris Jores, 1. Vorsitz
  • Eddi Leber, 2. Vorsitz
  • Willi Seib, 1. Kassierer
  • Klaus Christ, 1. Ausbildungswart
  • Karla Weidmann, 1. Schriftführer

erweiterter Vorstand:

Sabine Salzmann, 2. Schriftführer, Nathalie Jores, 2. Ausbildungswart / Agiwart, Reinhard Beil, 2. Kassierer, Sandra Weidmann, Pressewart, Elisabeth Wiescher, Obfrau Rally Obi, Brigitte Hegenbart, Obfrau Rettungshunde/Fährte,  Antonia Müller, Obfrau Obedience

 

 

Vor den Wahlen erfolgte noch durch einige Vorstandsmitglieder ein Rückblick auf das vergangene Jahr. Sehr erfreulich für unseren Verein ist die neue Sparte Obedience, die angeboten werden kann. Hierbei handelt es sich um eine Hundesportart, bei der es auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Hund und Hundeführer ankommt. Sie ähnelt der Unterordnung, besitzt jedoch viele weitere Elemente.  
Zudem findet die Sparte Rally Obedience, die seit ein paar Jahren im Verein angeboten wird und letztes Jahr auch durch ein Seminar intensiv trainiert wurde, immer mehr Zustimmung. Daher wird unser Verein am 11.08.18 zum ersten Mal selbst ein Rally Obedience Turnier ausrichten. Auch bei dieser Sportart spielt die Unterordnung eine große Rolle. Hierbei müssen Hund und Hundeführer einen Parcours aus verschiedenen Anweisungen gemeinsam abarbeiten.
Aber auch in den anderen angebotenen Sportarten wie Agility, Rettungshundearbeit, Unterordnung, oder auch Fährtenarbeit wurde im vergangenen Jahr viel gearbeitet, sodass alle Trainer gemeinsam auf etwa 600 gegebene Trainingsstunden kommen.
Unzählige Agilityturniere, viele Begleithundeprüfungen (Grundprüfung in der Unterordnung), sowie einige Fährtenprüfungen und weitere Turniere wurden im vergangenen Jahr von unseren Mitgliedern bestritten.

 

Neujahrsempfang 20.01.2018

Am 20.01. um 16 Uhr zur Eröffnung der Saison werden wir im Vereinsheim einen Sekt/Glühwein Empfang geben. Willi wird für uns ein paar Snacks bereitstellen. Wir freuen uns über deinen Besuch.

 

 

Winterpause vom 25.11.2017 bis 14.01.2018

Die Unterordnung (Donnerstags, Samstags und Sonntags), sowie das Agi Training am Samstag macht eine Winterpause. Die anderen Gruppen verabreden weitere Trainings, sofern das Wetter es zulässt, spontan. 

 

Unterordnungstraining am 19.11.2017 fällt w/ einem RO Seminar aus.

Fährte findet statt.

 

Herbstprüfung bei den Hundefreunden am 29.10.17

Wir gratulieren den erfolgreichen Startern unserer Herbstprüfung. Trotz teilweise widrigen Wetterbedinungen konnten schöne Ergebnisse erziehlt werden.  Vielen Dank an unseren Richter Rainer Friedrichs, welcher uns fair und freundlich durch die Prüfung gebracht hat. Danke auch an unseren Willi, der uns wieder hervorragend bekocht hat.
Wir hoffen, die 4, die nicht bestanden haben, lassen sich nicht entmutigen und trainieren auf eine erfolgreiche Frühjahrsprüfung. 

Prüfungsstufe Ergebnis Nachname Vorname Hund
Sachkunde Bestanden Juhnke Bettina
BH / VT Bestanden Mierau Claudia Bala (DSH)
BH / VT + Sachkunde Bestanden Breit Liesa Zoe (Mix)
BH / VT Bestanden Schermuly Marcus Mira (Mix)
BH / VT Bestanden Weigand Carina Moujack (Mix)
BH / VT Bestanden Thieme Christian Lenja (Russischer Terrier)
BH /  + Sachkunde Bestanden Kunzmann Vanessa Cayo (Mix)
BH / VT + Sachkunde Bestanden Swanson Shelly Huckle (Australian Sheppherd)
FH2 90 Punkte Rösel Karl-Heinz Aik (Malinois)

 

 

Weihnachtsfeier 25.11.2017

Bitte schonmal vormerken .... am 25.11.2017 findet unsere Weihnachtsfeier in dem Restaurant der Westerbachhalle in Niederhöchststadt statt. Einladung und Menüvorschläge wurden verschickt. Wer nichts bekommen hat, bitte melden!!! 

Vorbestellung für die Weihnachtsfeier:                           

 

Name: ……………………………………………………………                  (mit mir …………….. Personen)

Suppen & Vorspeisen

Preis pro Portion € Anzahl Portionen Preis gesamt
1 Kürbiscremesuppe mit hausgemachten Crutons und Kürbiskernöl 5,50
2 Rindfleischsuppe mit Karotten und Nudeln 4,60
3 Gegrillte Zucchinischeiben mit Tomatensauce und Grana Padano überbacken 6,50
4 Panierte Auberginen mit Knoblauch-Creme Fraiche und Schafskäse 6,50

Hauptgerichte Preis pro Portion € Anzahl Portionen Preis gesamt
5a Argentinisches Roastbeef (ca. 220 g) mit Kräuterbutter dazu Bratkartoffeln und Beilagensalat 21,90
5b Argentinisches Roastbeef (ca. 220 g) mit Zwiebeln dazu Bratkartoffeln und Beilagensalat 21,90
6a Paniertes Schnitzel mit Schmorzwiebeln dazu Pommes frites und Beilagensalat 12,50
6b Paniertes Schnitzel mit Champignon-Cremesauce dazu Pommes frites und Beilagensalat 12,50
7 Rigatoni mit Rucola und Champignons in Tomaten-Sahnesauce überbacken mit Käse 8,90
8 Pljeskavica Spezial Hacksteak (aus gemischten Hackfleisch) mit Schafskäse gefüllt, gedünstete Zwiebeln mit Djuvec-Reis und Pommes frites dazu Beilagensalat 12,90
9 Zanderfilet an Spinat und Kartoffeln mariniert mit getrockneten Tomaten mit Zitronen-Weinsauce   19,80
15 Gänsekeule, Apfelrotkraut, Kartoffelklöße und eine Sauce nach Wahl 20,90

Auswahl an Kindergerichten

Preis pro Portion € Anzahl Portionen Preis gesamt
10 Kinder Schnitzel dazu Pommes frites 5,50
11 Chicken Nuggets dazu Pommes frites 5,50

Dessert

Preis pro Portion € Anzahl Portionen Preis gesamt
12 Palatschinken mit Walnusseis mit Schokolade 4,60
13 Vanilleeis mit heißer Himbeersauce oder heißer Schokolade und Sahne 4,90
14 Kindereis Vanilleeis mit Schokosauce und Smarties 3,60

Summe

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür bei den Hundefreunden Schwalbach

Am Sonntag den 27.08. findet ab 11 Uhr auf dem Vereinsgelände unser Tag der offenen Tür statt. Wie jedes Jahr findet wieder unser beliebtes Hunderennen für Jedermann statt. Die schnellsten Hunde werden natürlich prämiert.  Vorführungen sind auch geplant: u.A. Agility, Rettungshunde, Rally Obedience, Dog Dance und eine Gruppenunterordnung.  Unsere Küche verspricht auch wieder Gutes. Wir freuen uns auf Euren Besuch.  Am Vortag findet die Kreismeisterschaft im Agility statt. Besucher sind dort auch herzlich willkommen.

 

 

Erfolgreiche Begleithundeprüfung bei den Hundefreunden Schwalbach

Am Samstag, den 25.3.17 fanden bei den Hundefreunden in Schwalbach die zweimal im Jahr stattfindende Begleithundeprüfung und die Fährtenprüfung statt.

Die beiden Fährten waren bereits früh am Morgen im Feld gelegt worden, da diese mindestens 4 Stunden liegen müssen, bevor die Hunde sie suchen dürfen. Der Fährtenleger markiert nur den Startort der Fährte und trampelt dann eine Spur in die Wiese, der die Hunde später folgen müssen.

Währenddessen mussten die sechs Teams der Begleithundeprüfung, bestehend aus Hund und Herrchen, dem Richter zunächst ihr Können in der Unterordnung beweisen: Fuß, Sitz, Platz,… Alle meisterten diesen Teil der Prüfung und bestanden.

Doch der zweite Teil stand jedoch noch bevor. Hierbei ging es für alle Beteiligten runter vom Platz in die Eichendorffanlage. Hierbei lag der Fokus des Richters darauf, dass die Hunde kein aggressives Verhalten gegenüber fremden Menschen oder Hunden zeigen. Auch diesen Teil bestanden alle 7 Teams, sodass wir herzlich zur bestandenen Begleitprüfung gratulieren dürfen!

Bei den beiden Fährten-Teams lief es leider nicht so gut. Beide Hunde verloren die Spur, der sie folgen sollten und die Fährte musste abgebrochen werden. Jedoch war auch der Richter der Meinung, dass das Fährtengelände sehr schwierig zum Suchen sei.

 

2017

 

Von links nach rechts: Karl-Heinz mit Aik, Sarah mit Mia, Lucia mit Sheila, Gabi mit Lucky, Michael mit Kira, Eddi mit Ben, Charlotte mit Boey

 

 

 

Obedience ist eine neue Sportart bei den Hundefreunden. Wir werden demnächst die Informationen zu Trainingszeiten / Angebot und Ansprechpartner veröffentlichen. 

Bei Rückfragen könnt ihr gerne chris at 4jores.de kontaktieren.

 

Text von der HSVRM Seite: hsvrm.de

Obedience als "die hohe Schule des Gehorsams" unterscheidet sich von andern Unterordnungsbereichen dadurch, dass ein hohes Maß an Exaktheit und Tempo erforderlich ist, der willige und freudige Hund steht im Vordergrund. Dennoch wird die Bewertung in Prüfungen rassespezifisch vorgenommen, da ein großer, schwerer Neufundländer beispielweise nicht so schnell arbeiten kann wie ein kleiner, wendiger Border Collie. Sprunghöhe und Apportelgröße richten sich nach der Größe des Hundes, sodass die Bedingungen für einen Dackel genauso fair sind wie für eine deutsche Dogge. Obedience besteht aus vielfältigen Übungen wie Fußarbeit mit und ohne Leine in allen Gangarten mit Richtungswechseln und Übungen auf der Stelle; den verschiedenen Positionen Steh, Sitz und Platz aus der Bewegung, auf Entfernung (Distanzkontrolle) oder für einen längeren Zeitraum in den Gruppenübungen; Abrufen mit Zwischenstopp durch Steh und/oder Platz sowie in die Fußposition; das Voraussenden in einen exakt vorgegebenen Bereich (die Box); Apportieren verschiedener Materialien, auch mit Richtungsanweisung und über eine Hürde; das Identifizieren des vom Hundeführer berührten Hölzchens aus anderen sowie Sozialverträglichkeitsübungen (diese jedoch nur in der Beginnerklasse).
In Obedienceprüfungen können sich die Teams im sportlichen Wettkampf miteinander messen. Bei einer Prüfung werden alle Übungsteile von einem Ringsteward angesagt, der Hundeführer arbeitet nicht eigenständig , außerdem gibt keine feste Reihenfolge, was für den Hund mehr Spannung beinhaltet. Der Leistungsrichter zeigt unmittelbar nach jeder Übung mittels Zahlentafeln die erreichte Punktzahl auf, ähnlich wie beispielweise beim Eislauf. Um in die nächste Klasse aufsteigen zu können, muss ein Team die Wertnote "Vorzüglich" erreichen.

 

 

Rally Obedience als sogenannte Fun-Sportart setzt sich weitgehend aus Übungsteilen vor allem aus der Fußarbeit von Obedience oder der traditionellen Unterordnung, aber auch aus Elementen von Dogdance sowie einem Anteil von Regeln aus der Sportart Agility zusammen. Wendungen in 90, 180, 270 sowie 360° in beiden Richtungen werden gefordert, Stehen, Sitzen und Liegen auf Anweisung oder mit Verlassen des Hundes oder Umrunden, Fußarbeit mit und ohne Ablenkung um Pylonen und Futterschüsseln in verschiedenen Varianten sowie Abruf- und Distanzübungen zählen zu den Hauptaufgaben im RO.
Hier gibt es ebenfalls vier Klassen sowie eine separate Seniorenklasse, um auch alten Hunden mit eingeschränkter Beweglichkeit eine Prüfungsvariante zu bieten. Besonders beeindruckend ist die Möglichkeit, Hunde an RO-Turnieren teilnehmen zu lassen, die beispielweise durch das Fehlen eines Beins oder ähnlicher Behinderungen gehandicapt sind (sofern sie dabei keine Schmerzen erleiden).
RO wird mit Hilfe von Schildern ausgeführt, die die Übungen sowie die Reihenfolge angeben. Bei Turnieren haben alle Starter der jeweiligen Klasse die Möglichkeit, sich ohne Hunde die Abfolge/den Parcours anzuschauen und einzuprägen sowie sich eine Strategie zurechtzulegen, wie sie die einzelnen Stationen führen, sie sind im Turnier auf sich allein gestellt (ohne Ringsteward, der die Übung/Ausführung ansagt). Im Vergleich zu dem traditionellen Obediencesport ist es im RO erwünscht, während der Übungen mit dem Hund zu kommunizieren, Sichtzeichen zur Unterstützung der Hörzeichen sind erlaubt. Außerdem gibt es besonders gekennzeichnete Stationen, die sogar während der Prüfung das Füttern erlauben (in den Klassen Beginner, 1 und Senior).

 

 

gute RO Seite (extern)